am 08.02.10 gelesen: klein machen und gross aufspielen

zum thema euroauslosung des österreichischen nationalteams stand als headline in einer renommierten tageszeitung: "klein machen & gross aufspielen!"

grossartige kids, vergesst diesen blödsinn. da ist die klassische österreichische looser-mentalität. wir ticken anders.

wer kann gross aufspielen, wenn er sich klein macht? wichtig ist eine gute und realistische einschätzung des eigenen leistungspotentiales. wichtig ist es, seine menatlaen stärken zu bearbeiten. denn: 70% des erfolges spielen sich im kopf ab.

wie soll ein spieler 110% geben, wenn er sich vorher klein macht? unser ziel sind nicht 100%. das kann jeder. das ist standard. mental sind wir bereit 110% zu geben.

warum sollen österreicher nicht auf dem niveau von kroaten, schweizern, schweden oder dänen spielen? richtig. es kann nur einen, für österreich fast traditionellen, grund geben. wenn wir uns klein machen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen